Neuer Buchpreis im Selfpublisher-Universum

Der Selfpublisher-Verband richtet 2020 erstmals den Selfpublishing-Buchpreis aus

Der neue Selfpublishing-Buchpreis bietet unabhängigen Autorinnen und Autoren eine Bühne, um die Vielfalt und Qualität selbstveröffentlichter Bücher einem breiten Publikum vorzustellen.

Vom 1. – 31. Juli 2020 können unabhängige Autorinnen und Autoren ihr Werk für den Wettbewerb einreichen. Zur Auswahl stehen die Kategorien Belletristik, Sachbuch/Ratgeber und Kinder-
/Jugendbuch. Es winkt ein Preisgeld in Höhe von 3.000 € je Kategorie.

Die Vorjury setzt sich aus erfahrenen Mitgliedern des Verbandes zusammen. Sie prüft im ersten
Durchgang die formalen Voraussetzungen und nimmt im zweiten Durchgang eine inhaltliche Prüfung
der eingereichten Titel vor. Am 12. September wird die Longlist mit jeweils zehn Titeln pro Kategorie
bekannt gegeben, aus der bis zum 16. Oktober von der prominent besetzten Hauptjury die Shortlist
mit je drei Titeln gebildet wird. Bei einem Online-Event am 22. November 2020 werden die
Preisträger/innen gekürt.

Der Selfpublishing-Buchpreis wird von namhaften Sponsoren der Selfpublishing-Szene unterstützt, z. B. die Books on Demand GmbH (BoD) und die Neopubli GmbH (neobooks/epubli). Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind auf der Webseite des Selfpublishing-Buchpreises
(https://selfpublishing-buchpreis.de) zu finden.

Der Selfpublisher-Verband e.V. (www.selfpublisher-verband.de) wurde 2015 in Frankfurt gegründet. Er vertritt über 700 verlagsunabhängig veröffentlichende Autorinnen und Autoren.

Pressekontakt:
Jeanette Lagall, jeanette.lagall@selfpublisher-verband.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.