September 15, 2022

Die SP-Day Themen Camps 2023

Teilnehmer gestalten die Sessions selbst!

 

Der Self-Publishing-Day wird zum zweiten Mal am 10. Juni 2023 in Düsseldorf 3 parallele SP-Day Camps organisieren, nachdem die Idee 2021 so gut angenommen wurde. Die Idee geht auf die legendären Foo-Camps zurück. [Mehr zum Hintergrund der Foo-Camps]

1. SP-Day Camp: noch offen

 

14.00 h – 15.30 h

Lutz Kreutzer | Foto: Jutta Benzenberg

2. SP-Day Camp: Gendern

− Reizthema oder Selbstverständlichkeit?

Spezialthema

Wie gehen wir als Autorinnen und Autoren damit in der Literatur um?

Lutz Kreutzer (lutzkreutzer.de), Bestseller-Autor, Verlags-Herausgeber und Autorencoach wird dieses Camp leiten. Es war seine Idee, dieses Camp ins Leben zu rufen und endlich mal die Meinung zum Thema Gendern von Leuten zu hören, die schreiben. Kann man in Romanen gendern? Was bedeutet Gendern abseits von Gender-*, Binnen-I, Gender-Gap, Gender-Doppelpunkt, Gender-Klammern oder gar Partizipien? Kann man den Einwänden des Genderns literarisch auch anders gerecht werden? 

Ziel dieses Camps ist es nicht, politisch zu diskutieren, das tun andere bereits zu genüge. Hier wollen wir uns konstruktiv damit befassen, ob und wie es in der Belletristik möglich ist, zu gendern, ohne die Leserinnen und Leser zu frustrieren – und ohne uns gegenseitig an die Gurgel zu gehen.

14.00 h – 15.30 h

3. SP-Day Camp: noch offen

 

14.00 h – 15.30